logo lbg grau

20220914 Bundesjugendspiele 5„Stell dir vor, du willst die Bäume umarmen!“ Was erstmal nicht nach Sport klingt, ist ein ernst gemeinter Tipp beim Weitsprung. Wer wirklich einen weiten Satz machen möchte, dem hilft die Vorstellung, bis zu den Bäumen hinter der Sandgrube zu springen. Ob mit oder ohne Griff in die Motivationstrickkiste: Einige Schüler*innen knackten bei den Bundesjugendspielen ihre persönliche Bestleistung - auch in den anderen Disziplinen Sprint und Ballwurf.




 Aus Lehrersicht ist es immer wieder eine besondere Erfahrung, die Schüler*innen bei den Bundesjugendspielen zu begleiten. Klar gibt es hier und da auch pädagogische Herausforderungen. Wenn jemand allzu sehr an den eigenen Fähigkeiten zweifelt oder an denen der Helfer*innen beim Messen der Weite oder beim Stoppen der Zeit. Wenn für eine Schülerin oder einen Schüler dabei sein eben doch nicht alles ist und Tränen der Enttäuschung fließen.

Erfahrungsgemäß überwiegen aber die erfreulichen Momente. So ist es immer wieder schön zu sehen, wie sich die Klassen gemeinsam über den Sieg beim Staffellauf freuen. Oder mitzuerleben, wie zuverlässig die Helfer*innen der Q1 ihre jeweilige Aufgabe umsetzen. Eine große Freude ist es auch dabei zu sein, wenn die Schüler*innen des Schulsozialprojekts mit viel Engagement den gespendeten Kuchen unters Volk bringen.

Wer an diesem Tag herausragende Einzelleistungen erbracht hat und somit eine Ehrenurkunde erhält, wird in den nächsten Tagen ausgewertet. Fest stehen schon die Siegerklassen der Staffelläufe, bei denen die Klasse gegeneinander antraten. Den jeweils ersten Platz in ihrem Jahrgang belegten die 7fs, die 8s2, die 9fs und die 10fs. Herzlichen Glückwunsch!