logo lbg grau

Inclusion through farming - Gemeinsamkeit durch Gärtnern

Unsere Schule nimmt mit den folgenden fünf europäischen Schulen an dem Erasmus-Projekt „inclusion through farming“ teil:


Alle Schulen werden gemeinsam verschiedene Projekte durchführen. Dazu gehören Wettbewerbe wie - „Wer hat die höchste Sonnenblume?“ und „ Wer erntet den größten Kürbis?“ Gemeinsam wollen wir einen Fotokalender mit Veränderungen der Schulgärten erstellen und im Herbst präsentieren wir die geernteten Produkte (z.B. Kartoffeln, Zuchini, Bohnen, Erbsen usw.) auf einem Erntedankfest vor Ort bzw. virtuell.2017 erasmus plus 2

Innerhalb von zwei Jahren finden mehrere Treffen von Schülergruppen aus den einzelnen Schulen statt. Folgende Besuche sind nach aktuellem Stand geplant:

  • Tile Cross Academy in Birmingham (England) vom 12.02. - 18.02.2018
  • Lily-Braun-Gymnasium vom 14.05. - 18.05.2018
  • IES DE VALLADA (Spanien) vom 15.10. - 19.10.2018
  • Lycee des métiers Armand Guillaumin (Frankreich) vom 25.03. - 29.03.2019
  • Cité scolaire Robert WEINUM (St.Martin) vom 10.06. - 14.06.2019


Dieses europäische Projekt nutzt Schulgarten- und Landwirtschaftsprojekte als Basis für die gemeinsame Arbeit und bringt alle Beteiligten zusammen. Die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Schulen kommen aus verschiedenen Nationen und sprechen eine Vielzahl von Sprachen. Gartenbau und Landwirtschaft sind eine internationale Sprache.

Die Ansprechpartner im Lily-Braun-Gymnasium sind Herr Aley und Herr Riesopp.