logo lbg grau

7ks // Projekttage an der Jugendkunstschule

20220909 7ks Workshop DenkmalpflegeGleich zu Beginn des Schuljahres führte die 7ks - eine Spanischklasse mit künstlerlischem Schwerpunkt - ein zweitägiges Kunstprojekt durch, begleitet von ihrem Klassenleitungsteam Frau Weber und Herrn Hildebrandt. Lesen Sie hier den Erlebnisbericht von Niklas, einem Schüler der Klasse.




Das Thema des Projektes zum „Tag des offenen Denkmals“ lautete „Spurensuche – Unterwegs mit der Denkmalpflege“. Dafür besuchten wir das „Archäologische Fenster“ auf der Zitadelle und arbeiteten in der Jugendkunstschule Spandau.
Als erstes bekamen wir einen langen Streifen Papier, den wir zu einem Leporello falten sollten. Das Leporello wurde zu einer Art „Forscherbuch“ umfunktioniert. Danach sprachen wir darüber, wie und mit welchen Werkzeugen ein Archäologe arbeitet. Anschließend gestalteten wir ein Deckblatt zum Thema „Spurensuche“, was mir sehr viel Spaß gemacht hat.
Auf die vier inneren Seiten des Leporellos sollten wir Zeichnungen von vier Grabungsfunden zeichnen, die im „Archäologischen Fenster“ der Zitadelle ausgestellt werden. Wir sollten diese skizzieren und sowohl Informationen als auch Fragen dazu aufschreiben. Im Anschluss daran bekamen wir eine Führung durch die Ausstellung und konnten viele Fragen stellen.
Das Projekt war interessant, lustig und aufschlussreich. Wir konnten erforschen, was früher alles auf der Zitadelle hergestellt wurde und wie das damalige Leben auf einer Festung war.
Unsere Forscherbücher werden am 11. September, am „Tag des offenen Denkmals“, in der Jugendkunstschule Spandau ausgestellt.